CHIROPRAKTIK - SÄUGLINGE UND KINDER

Wann hilft Amerikanische Chiropraktik im Kindesalter
  • Kiss-Syndrom
  • Schiefhals nach Geburt
  • Schreikinder, 3 Monatskoliken
  • Entwicklungs- und Wachstumsstörungen
  • Störung der Grob- und Feinmotorik
  • Skoliose und Hohlkreuz
  • Beckenschiefstand und Beinlängendifferenz
  • ADHS
  • Knieschmerzen
  • Knick-, Senk- oder Spreizfuß
Das leistet Amerikanische Chiropraktik bei Kindern
und Säuglingen inklusive Atlastherapie

  • Schonendes ganzheitliches Heilungskonzept
  • Schmerzfreie Behandlungsform
  • Stimuliert die natürlichen Selbstheilungskräfte
  • Stärkt das Immunsystem
  • Sinnvolle Alternative zur Schulmedizin
  • Fördert die geistige und körperliche Entwicklung
  • Vermeidet Fehlwachstum und Fehlhaltung
  • Geringe Kosten bei rechtzeitigem Behandlungsbeginn
  • Besonders wichtig bei kompliziertem Geburtsverlauf
Impressum Datenschutz